Geschichte

Bereits im Jahre 1934 legte Karl Weiblen, der Großvater des heutigen Inhabers, den Grundstein für die mittlerweile beinahe 80-jährige Firmengeschichte des Hauses. Damals gründete er als Uhrmacher ein Fachgeschäft in der oberen Wilhelmstraße in Reutlingen. Sein Sohn, Kurt Weiblen, übernahm 1951 das Geschäft, welches er erfolgreich bis zum Jahre 2002 weiterführte, damals dann in der unteren Wilhelmstraße gegenüber der Nikolaikirche. Mit der Übernahme durch den Sohn Guido Weiblen erfolgte dann auch der Umzug in die heutigen Geschäftsräume in der Kanzleistraße 14. Dort wurde der Laden mit einer Schauwerkstatt ausgestattet, Kunden und Passanten können den Uhrmachern beinahe auf die Finger schauen und sich von der präzisen Feinarbeit überzeugen. Spezielle Veranstaltungen und Aktionen runden das Geschäftsleben in dem Juwelierladen ab:  Informationsabende, Gewinnspiele, Rabattaktionen, Firmenfeiern etc.